Samstag, 18.09.2021 13:03 Uhr

Drift Masters GP

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Greinbach / Steiermark / Austria, 12.07.2021, 16:13 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 4573x gelesen
Drift Masters GP
Drift Masters GP  Bild: Werner Burian

Greinbach / Steiermark / Austria [ENA] DRIFT MASTERS GP - European Championship/ Greinbach / Austria Von Freitag 9. bis Sonntag 11. Juli gastierte im PS Racing Center Greinbach die größte und stärkste Drift Serie der Welt. Mit 48 Fahrern aus 22 Nationen war das Fahrerfeld vom DRIFT MASTERS GP sehr stark besetzt.

Teilgenommen haben auch die Red Bull Driftbrothers (Elias und Johannes Hountondji aus Deutschland). Die beiden Brüder brachten mit ihren neuen BMW M4-Competition-Driftcars sogar sagenhafte 1.300 Nm und 1040 PS Aerodynamik- Monster an den Start. Die österreichischen Drift Asse kämpften weiters mit Conor und Jack Shanahan (IRL), Tor Arne Kvia (NOR), Michal Reichert (CZ), Piotr Wiecek (PL) und Benediktas Cirba (LTU) um den Sieg der ersten und zweiten Runde dieses Championship Jahres.

European Championship
European Championship
European Championship
European Championship
European Championship
European Championship

Ein Spektakel der besonderen Art, welches hunderte Zuschauer, unter strenger Einhaltung der Covid-19 Auflagen, mit tosendem Applaus feierten. Wahnsinns Drifts in vollendeter Perfektion und Zweikampf waren genau die Spannungselemente, welche sich das Publikum nach langer Pause wünschten und diesen Wunsch erfüllte das PS Center Greinbach punktgenau. Die Mischung zwischen leistungsstarkem Motorsport und tollem Showprogramm sorgen dafür, dass alle Zuschauer solche Events lieben. Beim Drift Masters ist jedenfalls für alles gesorgt, was die Fans begeistert: offene Boxengasse, persönlicher Kontakt zu den Fahrern, beste Sicht auf die Strecke, gutes Essen und zusätzlich wurde auch für sonniges Wetter gesorgt.

Beim Driften werden in einem Ausscheidungsverfahren aus allen Fahrern die Top 32 im Qualifying Modus ermittelt. Danach geht es im sogenannten „Drift Battle“ weiter, wo jeweils zwei Piloten gegeneinander antreten und sich im Ausscheidungsmodus bis ins Finale durcharbeiten müssen. Im „Drift Battle“ wird immer zwei Mal je „Battle“ gefahren, zuerst als „Leading Car“ und gleich danach als „Chasing Car“, nach der Zieldurchfahrt des jeweiligen „Battles“ gibt es einen Gewinner/Verlierer des jeweiligen „Battles“, welcher durch 3 Punkterichter ermittelt wird. Permanente Spannung für Zuschauer und Teams - einfach Drift Sport auf höchstem Niveau.

Den Sieg im ersten Rennen der Meisterschaft 2021 sicherte sich Piotr Wiecek mit maximaler Punkteanzahl vor Conor Shanahan und Jack Shanahan. Am Sonntag, im zweiten Rennen, hatte nach spannenden „Battles“ wieder Piotr Wiecek die Nase vorne. Als zweiter am Treppchen freute sich Benediktas Cirba. Dritter wurde Adam Zalewski, welcher damit, gemeinsam mit Piotr´s Traumwochenende, Polen in der Nationenwertung auf Rang 1 brachte. Der Grundstein für eine perfekte Rennserie 2021 wurde in Greinbach gelegt, jetzt heißt es abwarten was die nächsten Läufe für die Fahrer bringen. https://www.driftmasters.gp/

Drift Battle
Drift Battle
Drift Battle
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.