Dienstag, 16.10.2018 19:53 Uhr

Mehr als ein Hobby

Verantwortlicher Autor: Thomas Christian Heidl Mindelheim, 09.04.2017, 22:42 Uhr
Presse-Ressort von: Thomas Christian Heidl Bericht 5420x gelesen

Mindelheim [ENA] Unterallgäu/Mindelheim Was die Bienen gutes für die Natur bewirken, betrachten die Unterallgäuer Imker bei ihrer Frühjahrsversammlungim Mindelheimer Forum. Eine Fachausstellung rundeten den Imkertag ab. Im Vorfeld trafen sich die Unterallgäuer Vereinsvorsitzenden zu einer interen Jahreshauptversammlung. Dabei wurde betont, dass die Zahl der Imker deutlich, die Zahl der Völker aber nur leicht gestiegen sind.

Kreisvorsitzender Josef Schropp hob die hohe Verantwortung der Imker gegenüber ihren Bienen und der Umwelt hervor. " Es ist mehr als ein bloßes Hobby "- darüber sollte man sich bewusst sein, sagte der Unterallgäuer Bienen- und Gesundheitssacherverständige Georg Link.Nur schnell der Natur etwas Gutes tun zu wollen, bringt nichts. Wie die Landwirte bräuchten auch die Imker Verantwortungsgefühl gegenüber ihren Tieren und sollten sich daher auch fachlich Schulen lassen. Die Zeiten haben sich geändert und so auch das Arbeiten mit den Bienen. Kurse gebe es etwa an der Imkerschule Schwaben (Kaufbeuren), an den Lehrbienenständen in Warmisried (für die Umgebung Mindelheim), am Schättele (Bereich Memmingen) und auch in Lauben (bei Memmingen).

Sehr gut habe sich das Imker auf Probe etabliert. Ein Imkerpate begleitet dabei den Jungimker über die ersten beiden Jahre hinweg. Dabei kann er die Imkerei über einen Jahreslauf hinweg beobachten und lernt so die anfallenden Tätigkeiten mit Unterstützung kennen. Das Probeimkern werde vom bayerischen Staat gefördert. Zeit mitbringen. Für Josef Schropp ist die Bienenhaltung eine Art Entspannung. Man sollte dafür aber viel Zeit mitbringen "in der Schöpfung tätig zu sein, ist so schön, weil ich eine wertvolle Art erhalte. Bienen ermöglichen vielen Natur- und Nutzpflanzen den Fortbestand". Zwei weitere Fachvorträge über die Behandlung der Varoa und über die Wachsqualität rundeten den Imkertag im Forum in Mindelheim ab.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.