Donnerstag, 08.12.2022 14:24 Uhr

IMobility Stuttgart

Verantwortlicher Autor: Thomas Christian Heidl Stuttgart, 22.03.2022, 19:51 Uhr
Presse-Ressort von: Thomas Christian Heidl Bericht 7267x gelesen

Stuttgart [ENA] Elektrisch durch den Testparcours, diesen Ausblick und das Erleben bietet Süddeutschlands großes TESTiVENT für intelligente Mobilität vom 21.-24. April "Wie kann ich mich in der Zukunft nachhaltig, innovativ und regenerativ fortbewegen? Wie sieht unsere Mobilität in der Zukunft aus? Während der vier Messetage stehen auf dem Stuttgarter Messegelände die unterschiedlichsten Fahrzeuggattungen für Probefahrten bereit.

Die i-Mobility findet im Rahmen der Stuttgarter Frühjahrsmessen statt. Zum ersten Mal wird auch die Messe für Oldtimer und Fahrkultur, die Retro Classics, zeitgleich mit dabei sein. An allen vier Messetagen gibt es innerhalb der Themenwelt „Mobilität nachhaltig und digital“ vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg viele Informationen rund um umweltfreundliche Fortbewegung. Start-Ups, Universitäten, Institutionen sowie Verkehrsbetriebe präsentieren auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern praktische Lösungen zum Mitmachen und Erforschen. Zudem zeigt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg Visionen und Projekte rund um die Mobilität der Zukunft. So präsentieren zum Beispiel die ZF Friedrichshafen AG und

das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) den autonom fahrenden Bus aus dem Forschungsprojekt RABus. Außerdem präsentiert die Themenwelt smarte Mobilitätslösungen wie eine Software für die intelligente Steuerung von Ladeanfragen für E-Autos („My Oli“) oder eine Mitfahrlösung für Unternehmen, Gemeinden und VeranstalterInnen mit der twogo App von Schwarz Mobility Solutions. Aber auch Bildungsthemen zur Mobilität kommen nicht zu kurz: die DHBW Stuttgart stellt verschiedene Lehrprojekte zum Thema Elektromobilität vor, unter anderem zu Fahrassistenzsystemen, Fahrzeugstudien oder emissionsfreier Mobilität." Besucher:Innen können mit nur einem Ticket alle parallel stattfindenden Messen besuchen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.