Samstag, 18.09.2021 11:44 Uhr

Workshop-Wochenende lockt mit spannenden Neuheiten

Verantwortlicher Autor: Markus Reding Duisburg-Nord, 31.07.2021, 17:19 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2116x gelesen

Duisburg-Nord [ENA] 30 Fotokurse in 3 Tagen - für das Photo+Adventure intermezzo, das Workshop-Wochenende in familiärer Atmosphäre vom 5. bis 7. November im Landschaftspark Duisburg-Nord, haben sich die Veranstalter wieder jede Menge vorgenommen. Ab sofort sind Tickets online unter shop.photoadventure.eu erhältlich. Kostenloser Objektivverleih, Für alle, die beim Intermezzo nicht nur Neues lernen, sondern auch Objektive testen möchten.

Von Fine Art bis Fantasy „Neben einigen beliebten Evergreens findet sich auch manch spannende Neuheit in unserem Intermezzo-Programm“, freut sich Photo+Adventure-Geschäftsführerin Katrin Schmidt. Dazu zählt sie etwa „Masterclass Fine Art Portraiture“ mit Robin Preston, Daniel Spohns Bokeh-Workshop „Mehr als nur Unschärfe“, „Mystische Fantasywelten fotografieren“ mit Anouchka Olszewski und Peter Giefer sowie „Industrial Angel“ mit Thomas Adorff.

Anmutig, sinnlich, erotisch „Anmutig, sinnlich und sportlich wird es wieder bei Klaus Wohlmanns ‚Tango im Lost Place‘ und Sascha Hüttenhains ‚Ballettfotografie - Tanz in die Dunkelheit‘ zugehen“, zählt Schmidt zwei weitere Höhepunkte auf. „Eine Extra-Portion Erotik versprechen außerdem Jochen Kohls ‚Nude - Licht und Formen‘ sowie Tina Umlaufs ‚Man and Light - Männer fotografieren und gekonnt in Szene setzen‘.“

Klassiker im Nachtprogramm Nach Einbruch der Dunkelheit seien es dann vor allem die beliebten Klassiker wie die Lightpainting-Kurse mit ZOLAQ-Mastermind Olaf Schieche, Olav Brehmers „Langzeitbelichtung bei Nacht“ und die Landmarkentour mit Torsten Thies, die den gewohnt stimmigen Mix aus lehrreichen Informationen und kurzweiliger Unterhaltung bieten. Die Riege der Intermezzo-Referenten komplettieren Hans-Peter Schaub, zum Beispiel mit dem Naturfotografie-Workshop „Wunder am Wegrand“, und Paul Leclaire mit „Fotografieren bei schwachem Licht“.

Kostenloser Objektivverleih Für alle, die beim Intermezzo nicht nur Neues lernen, sondern auch Objektive testen möchten, ist Hersteller Tamron zudem mit einem kostenlosen Objektivverleih vor Ort. Wer eine halbe Stunde vor Kursbeginn mit Ausweis und Workshopticket zum Tamron-Stand an der Nordparkhütte kommt, hat die Wahl zwischen verschiedenen aktuellen Modellen für Canon EF, Nikon F und Sony E-Mount.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.