Donnerstag, 08.12.2022 12:59 Uhr

Interboot 2022

Verantwortlicher Autor: Thomas Heidl Friedrichshafen, 28.09.2022, 22:00 Uhr
Presse-Ressort von: Thomas Christian Heidl Bericht 3056x gelesen

Friedrichshafen [ENA] Gut getrimmt lag die Interboot auf ihrem neuntägigen Törn im Wind und hat mit 348 Ausstellern und teilnehmenden Firmen an Bord rund 49.800 Wassersport-Fans (2021: 45 600) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angezogen. Die Fans wollten nach dem langen innehalte wieder raus und sich mit gleichgesinnten austauschen. Damit hat sich die Interboot erfolgreich als zweitgrößte Wassersportmesse in Deutschland

behauptet. Einsteigern bis hin zum Profi bot die internationale Wassersport-Ausstellung eine große Bandbreite rund um Boote, Boards, Bekleidung und Zubehör. Das vielschichtige Rahmenprogramm in den Hallen, auf dem Messe-See und dem Bodensee lieferte spritzige Erlebnisse sowie fachliches Wissen und wurde sehr gut angenommen. Ob Stand-Up Paddle, Jolle, Jet-Ski und Schlauchboot für Einsteiger oder das Kabinenboot ab acht Metern für echte Seebären: Die Interboot hatte für alle Altersklassen und in allen Preiskategorien das passende Gefährt. „Uns geht es darum, mit unserem Angebot sowohl erfahrene Wassersportlerinnen und -Sportler als auch Einsteiger und Familien anzusprechen und Wassersport für alle emotional erlebbar zu machen.

Nach den Corona-Einschränkungen der letzten beiden Jahre, war es uns ein großes Anliegen, Mitmachaktionen sowie das Showprogramm auf dem Messe-See zu reaktivieren und auch wieder vermehrt Boote zum Testen im Interboot-Hafen bereit zu stellen. Die große Mehrheit der Aussteller war mit dem Messerverlauf zufrieden und berichtete von vielversprechenden Gesprächen mit einem fachkundigen und kaufinteressierten Publikum sowie guten bis sehr guten Verkäufen“, berichtet Projektleiter Felix Klarmann, der in diesem Jahr erstmals auf der Kommandobrücke stand und die Interboot mit seinem Team erfolgreich über die Ziellinie geführt hat.

Synergien mit dem Element Wasser bot die Messe InterDive, die in Halle B5 als Parallelveranstaltung am zweiten Interboot-Wochenende (22. bis 25. September) mit Tauchausrüstungen und Accessoires vom Schnorchel über das komplette Tauchequipment bis hin zu Geheimtipps für traumhafte Tauchreviere zahlreiche Besucher anzog. Persönliche Wassersport-Erlebnisse in allen Facetten verspricht auch die nächste Interboot vom 23. September bis 1. Oktober 2023. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.interboot.de Bleibt zu hoffen, dass wir das Erlaubnis in 2023 wieder hier vorstellen dürfen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.